Es lebe die Tomatenvielfalt!

Die Familie der Open-Source Tomaten | 08.01.2018 | von Lea

Knapp zwei Jahre ist es nun her, dass unsere Tomate „Sunviva“ als erste Sorte überhaupt mit der Open-Source Saatgut Lizenz ausgestattet wurde. Sie hat uns nicht nur reichlich mediale Aufmerksamkeit beschert, sondern ist inzwischen auch ausgiebig in Tomatensalat & Co erprobt worden – eine Freude!

Für die neue Garten-Saison empfehlen wir, auch mal etwas Neues auszuprobieren:

Schon seit einiger Zeit gibt es zwei weitere Open-Source Tomaten. Bisher wurden sie unter den Kürzeln 232x und 236x geführt. Nun endlich haben „die Kinder“ einen Namen: "Vivagrande" und "Vivaroma".

„Viva“ für das Leben

„Viva“ bedeutet im Spanischen „Es lebe!“ und dieser Ausruf vereint die Familie der Open-Source Tomaten. Gezüchtet wurden alle drei Sorten im Netzwerk des ökologischen Freiland-Tomatenprojektes der Universität Göttingen. (Kontakt: Dr. Bernd Horneburg, bhorneb@gwdg.de)

Vivagrande (ehemals 232x)

Klassisch rote Fleischtomate (200g) zum Kochen oder als Brotbelag. Mittlere Fruchtreife. Sehr robuste, geringwüchsige Pflanze mit mittlerer Laubdichte, kräftige Jungpflanze. Vivagrande wurde im Freiland entwickelt, sie ist sehr widerstandsfähig gegenüber der Kraut- und Knollenfäule (phytophtora infestans) und braucht in der Regel keinen Regenschutz. Klassische Kreuzungszüchtung. Die Sorte wurde unter extensiven Bedingungen im Feld selektiert.

 

Vivaroma (ehemals 236x)

Vivaroma ist eine Sorte für Liebhaber eines intensiven Tomatenaromas und guten ausgewogenen Geschmacks. Die klassisch roten Früchte sind saftig und haben eine angenehm dünne Schale. Mit einem Fruchtgewicht von etwa 50 g ist Vivaroma eine eher kleine Salattomate, die sich auch hervorragend zum Frischverzehr eignet.

 

Neben dem guten Geschmack ist die Sorte aufgrund ihrer robusten und gegenüber der Kraut- und Braunfäule (Phythophthora infestans) relativ toleranten Pflanze gut für den ungeschützten Anbau geeignet. Die Wüchsigkeit ist mäßig, die Fruchtreife mittelfrüh.

 

Zu Kaufen gibt es das Saatgut für alle Open-Source Tomaten bei Culinaris – Saatgut für Lebensmittel unter https://culinaris-saatgut.de/de/shop/tomaten/

Es lebe der Open-Source Tomatensalat! :-)